Jahreskurs 2018 / 2019


Heimische Heilpflanzen im Jahreslauf



Das Kursangebot richtet sich an Menschen, die sich für die heimischen Pflanzen hinsichtlich ihrer Erscheinung und ihres Nutzens interessieren und eine tiefgründigere Auseinandersetzung mit der Pflanzenwelt  wünschen.

Bei diesem Kursangebot treffen wir uns an einem Samstag einmal im Monat von 14.00 – 18.00 Uhr . Unsere Exkursionen führen uns in meinen Heilpflanzengarten oder in die ursprüngliche, bergische Natur. Durch den gesamten Jahreslauf erhalten Sie anhand von modernsten wissenschaftlichen Erkenntnissen, verknüpft mit Brauchtum und den Erfahrungen aus der Naturheilkunde, einen tiefen, umfassenden Einblick in Nutzen, Verwendbarkeit und Einzigartigkeit jeder einzelnen Heilpflanze unseres Lebensraumes. Sie können sich nach dem intensiven Miterleben eines gesamten Jahreszyklus schöpferisch und aktiv die Kraft der uns umgebenden Natur zu nutze machen. Der Umgang mit der äusseren Natur bringt unsere eigene, innere Natur zur optimalen Entfaltung.


Jeder Kurstag gliedert sich in drei Teile:

1. Grundkurs in Pflanzenbestimmung,

2. Inhaltsstoffe und Wirksamkeit einzelner Heilpflanzen,

  1. 3.Die praktische Anwendung und Herstellung von

    Balsamen, Elixieren, Badezusätzen, Tees usw.



Hier der Überblick über die Termine und Themen:


17. März 2018

Es sprießt und sprosst- was kann schon gesammelt werden? Wir beschäftigen uns mit Sammelzeiten und Trocknungsmethoden und stellen verschiedene Teerezepte zusammen: Haustee, Grippetee, Hustentee ...


14. April 2018

Frühjahrsmüdigkeit "Ach du grüne Neune"- neun Wildkräuter zu Suppen, Salaten oder Kräuterquark mit vielen wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen.


05. Mai 2018

"Was bitter dem Mund ist dem Herzen gesund" - was sind Bitterstoffe, welche Pflanzen enthalten Bitterstoffe? Es werden die betreffenden Pflanzen gesammelt und zu einem Magenbitter angesetzt.


09. Juni 2018

Reisevorbereitungen - was kann die Reiseapotheke sinnvoll ergänzen? Was bietet die Natur bei Insektenstichen, Schürfwunden, Verstauchungen, Brennnesselquaddeln......? Was hält Insekten fern?

Wir stellen eine Schutzcreme gegen Wind und Wetter oder eine pflegende Lippenpomade her.


07. Juli 2018

Was können unsere Kinder schon lernen? Wir stellen Hustenbonbons, süße Sirups und Süßspeisen her.


25. August 2018

Wir fangen die Düfte der Natur ein und konservieren sie fürs Kräuterkissen.


15. September 2018

Der Herbst ist im Anmarsch -  Kräuter und Immunsystem. Ansetzen einer „Abwehr“-Tinktur


13. Oktober 2018

Früchte, Früchte . Inhaltsstoffe und Wirksamkeiten der heimischen, wild wachsenden Früchte. Die Baum- und Strauchapotheke. Ansetzen eines Likörs.


10. November 2018

Stressabbau mit Naturheilmitteln, mögliche Vorbeugung mit Engelwurz, Hafer, Beifuss, Baldrian, Schlüsselblume, Waldmeister, Melisse, Hopfen, Lindenblüten etc.


08. Dezember 2018

"Räuchern mit heimischen Pflanzen", Mythologisches und Weihnachtsgeschichten, welche uns die heimischen Pflanzen erzählen können - gemütlich bei heißem Tee (aus Kräutern, welche wir das Jahr über gesammelt haben), selbst bereitetem Holunderpunsch und Bucheckernplätzchen.


12. Januar 2019

Bäder und Fußbäder - duftende, hautpflegende Ölbäder oder kräftig wirkende Aufgüsse gegen die winterlichen Unpässlichkeiten werden hergestellt.


09. Februar 2019

Schnupfen und Husten, verrotzt und verheulte Kinder, was tun? Spitzwegerich, Wasserdost, Malve, Eibisch etc. können zu hilfreichen Begleitern durch die Erkältungszeit werden. Wie können wir Kopf, Hals und Bronchien in ihrer "Abwehrleistung" unterstützen?



Der Kursbeitrag beträgt 512,00 €.

Eine Anzahlung von 100 € ist bei Anmeldung zu entrichten. Die Restzahlung erfolgt bis zum 30. März 2018. Eine Ratenzahlung ist nach Absprache möglich. 

Getränke sowie eine ausführliche schriftliche Ausarbeitung der Kursinhalte und die Materialkosten sind im Preis inbegriffen.


Bitte bringen Sie Schreibmaterialien und festes Schuhwerk mit!


Von Mai bis Oktober ist die Kurszeit um 1/2 Stunde verlängert, von 14.00 – 18.30 Uhr!



zur Anmeldung

 
Schule für